Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Für den Inneneinsatz
T30-1/2-FSA
62 AE
T30-1-FSA
62/Klappe
T90-1-FSA
62/Klappe
T30-1/2-FSA
62 AE
T30-1-FSA
62/Klappe
T90-1-FSA
62/Klappe
T30-1-FSA
62/Klappe
T90-1-FSA
62/Klappe
T30-1/2-FSA
62 AE
T30-1-FSA
62/Klappe
T90-1-FSA
62/Klappe
T30-1/2-FSA
62 AE
T30-1-FSA
62/Klappe

Feuerschutztür T30, T60 und T90

Ihnen fehlt eine Feuerschutztür, um Ihren Gebäudekomplex den gängigen
Sicherheits-vorschriften sowie Ihren persönlichen Ansprüchen entsprechend
auszustatten? Dann überzeugen Sie sich von unserem Sortiment an Feuerschutztüren
und finden Sie eine in Funktionsweise, Größe und Design perfekt zu Ihrem Gebäude
passende Feruschutz. Vorbeugen und Eindämmen: So lauten die beiden Schlagworte
optimalen Feuerschutzes. Auf dem Gebiet des baulichen Brandschutzes ist Teckentrup
seit Jahrzehnten kompetenter Partner. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und
investieren Sie mit der Anschaffung einer Feuerschutztür in Ihre Sicherheit!
In Gebäudekomplexen – insbesondere im industriellen Bereich – kann die Entstehung
von Bränden nie vollständig ausgeschlossen werden. Daher gilt es, mit feuerhemmenden
Türen auf effizienten Brandschutz zu setzen und so der Entstehung von Schadenfeuer
vorzubeugen sowie dessen Ausbreitung zu verhindern. Wir helfen Ihnen als kompetenter
Partner bei der Absicherung Ihres Gebäudes und beraten Sie bei der Türenwahl,
denn je nach Brandgefahr und Brandlast decken unsere Feuerschutztüren unterschiedliche
Anforderungen ab. Alle Feuerschutztüren werden nach der EN 1634-1 einer
Brandprüfung unterzogen und müssen sich bei einer Ofentemperatur von ca. 1.000 Grad
Celsius für 30, 60 bzw. 90 Minuten bewähren. In diesem Zeitraum darf eine bestimmte
Grenztemperatur auf der brandabgewandten Seite nicht überschritten werden und es
dürfen keine Flammen durch Türblatt oder Zarge der Brandschutztüren hindurchtreten.
Je nach erreichter Zeit werden die Türen dann als T30 Tür (feuerhemmend), T60-Tür
(hochfeuerhemmend) oder als T90 Tür (feuerbeständig) klassifiziert.