blank

Industrie Sectionaltore

Teckentrup Industrie Sectionaltor, Typ SL in einer Waschstraße.
  • Extreme Robustheit
  • Zuverlässige Funktionen
  • Einzigartige Montagevorteile
  • Geräuscharmer Lauf
  • Sicherer Gebrauch
  • Designorientierte Oberflächen
  • Optimale Lichtlösungen
  • Ästhetisch und innovativ

Mit den unterschiedlichen Tortypen SW 40, SW80, SL 40, SLW 40 und SLX 40 sowie den vielen Ausstattungsvarianten passen sich die Teckentrup Industrie Sectionaltore flexibel allen Erfordernissen an. Neben der platzsparenden, senkrecht nach oben gleitenden Torführung zeichnen vor allem der geräuscharme Lauf, die strapazierfähige Oberfläche und die breite Designvielfalt das Sectionaltorsystem aus. Attraktive Verglasungen und integrierbare Schlupf- und Nebentüren erfüllen alle individuellen Anforderungen. Teckentrup Sectionaltore gibt es in großer Auswahl, für jeden betrieblichen Zweck, in verschiedenen Konstruktionskombinationen und Ausstattungen.
Intelligente Produktoptimierungen machen die Montage unserer Tore einfacher und schneller, ohne auf die bewährte Qualität verzichten zu müssen. Viele vorgefertigte Bauteile minimieren die Einbauzeit, vermeiden Fehler und erhöhen die Wirtschaftlichkeit.

Vorschau zum Video: Schlupftüren in Industrie-Sectionaltoren

Film: Schlupftür mit nur 23 mm Schwellenhöhe!

Die Ausstattung mit einer integrierten Schlupftür bietet ungehinderten Durchgang. Die nur 23 mm hohe Schwelle kann dabei auch problemlos mit kleinen Transportmitteln passiert werden.

Akzente mit Durchblick

Je nach Anforderung können die Torblätter individuell ausgestattet werden. Komplett aus Stahllamellen, alternativ mit Sandwichverglasung oder aus Aluminiumrahmen mit Glasfüllung oder ISO-Platten. Neu im Programm: 5-Kammer-Stegplatten. Sie sind die optimale Kombination aus Lichteinfall und Wärmeschutz... mehr dazu im Prospektblatt!

Große Designauswahl

Moderne Oberflächen und vielfältigste Farben setzen den Gestaltungsmöglichkeiten keine Grenzen. Die Toroptik prägt entscheidend das Erscheinungsbild einer Industriehalle, kann auch das unternehmerische Corporate Design optimal transportieren und an bestehende Fassadenarchitektur angepasst werden.

Komfortable Bedienung

Modernste Antriebs- und Steuerungssysteme sind optimal aufeinander abgestimmt, lassen sich leicht montieren und programmieren. Handbetätigte Tore sind werkseitig für den Einsatz von elektrischen Antrieben vorgerichtet und können problemlos nachgerüstet werden.

Feuerwehr Sectionaltore

Der Antrieb TAS 1/TAS 2, als Feuerwehrpaket, erfüllt die Anforderung an Feuerwehrtore (DIN 14092) mit einer durchschnittlichen Öffnungsgeschwindigkeit von min. 0,25 m/sek. Auch bei Stromausfall können die Tore durch eine gesteuerte Entriegelung schnell von Hand geöffnet werden.