blank

Sogar für Kinderzimmer geeignet!

Früher hässlich, heute Design-Trend: Stahltüren

Passen Stahl- und Edelstahltüren ins Einfamilienhaus- Als Sicherheitstür, robuster Zugang zur Garage, als Wärme und Schall isolierende Mehrzwecktür zum Partyraum oder als Feuerschutztür des Heizungskellers - sogar als bunte, widerstandsfähige Kinderzimmertür eignen sich Türen aus dem langlebigen Werkstoff ideal fürs Eigenheim. Besondere Oberflächen wie -Buche- oder -weiße Esche- (von Teckentrup) setzen Design-Akzente - die Zeit trister -Eisentüren- ist vorbei.

Stahltüren schützen besonders gut vor Einbruch, Lärm, Wärmeverlust, Feuer und Feuchtigkeit. Die besonders langlebigen Bauteile widerstehen mit rostgeschützter und verzinkter Oberfläche (Standard bei allen Teckentrup-Türen) auch widrigen Umwelteinflüssen. Moderne Typen sehen zudem gut aus und passen als Innentür oder Außenzugang in jedes Wohnhaus - die hässliche Ölheizungstür ist passé. 

Schick: die Innentür -Teckentrup-, hier fürs Kinderzimmer. Weil auf Stahltüren Magneten halten, sind sie auch nicht so sehr gefährdet, mit Aufklebern -verschönert- zu werden.  Sicherheitstüren mit Aufhebel-, Aufbohr- und Ausziehschutz, Mehrfachverriegelung und Doppelschleifdichtung erreichen die Widerstandsklasse WK 2. Sie bieten so viel Schutz, dass Gelegenheitstäter ohne Werkzeug keine Chance haben, die Tür aufzubrechen. Wärmegedämmte Stahltüren sparen Heizenergie. Hier wird das doppelwandige Türblatt mit hochwertigem Isoliermaterial gefüllt. Damit erfüllen die Türen auch die Energieeinsparverordnung problemlos. Für den Brandschutz ist Stahl schon seit jeher erste Wahl - gerade im Heizungskeller. Beispiel: Die rauchdichte Feuerschutztür -Teckentrup T30-1 HT 8-D- hält Flammen 30 Minuten lang stand, dämmt zudem Geräusche und Gerüche. Ähnlich die Version -Teckentrup D-: Sie bietet als Nebeneingang vom Haus zur Garage Brandschutz (gesetzlich vorgeschrieben), hält Abgase in der Garage, dämmt Motorlärm und ist auf Wunsch einbruchhemmend.

Design muss sein

Zimmertüren sollen wohnlich und attraktiv, zugleich funktional und robust sein. Gerade Stahl verbindet diesen Anspruch. Sein elegantes Flair hat Türen aus diesem Werkstoff zum Trendprodukt gemacht. Verglasungen und viele RAL-Farben, Holz-Dessins oder Edelstahl-Oberflächen und die breite Auswahl an Türdrückern lassen den Gestaltungswünschen der Bauherren freien Raum. Die Türen sind unempfindlich gegen Flecken, formstabil und lichtbeständig. Eltern mögen die Zusatznutzen, beispielsweise fürs Kinderzimmer: Mit kleinen Magneten lassen sich Bilder, Zettel etc. anheften - Aufkleber ade! Kinderhände beschmieren Tisch und Wände, aber Stahloberflächen lassen sich einfach abwaschen.


(Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten)