blank

Edelstahl-Elemente: Die perfekte Verbindung von Funktion und Ästhetik

Eleganz, Feuer- und Sichtschutz: Die attraktive Edelstahltür passt ideal in das gestalterische Konzept des Modegeschäfts.

Türen und Tore aus Edelstahl vereinen Robustheit und Ästhetik. Als Bauelement mit attraktiver und hochwer­tiger Optik bringen sie Glanz ins Gebäude – im reprä­sentativen Verkaufsraum genauso wie in Spezial­räumen, die besonders widerstandsfähige Elemente benötigen wie in der chemischen Industrie, als Rein­raumtür oder in der Lebensmittelverarbeitung. Funkti­onen wie Feuer- und Einbruchschutz gibt es bei Teckentrup optional. So lässt sich ein Gebäude mit einer einheitlichen Edelstahl-Ansicht ausstatten, bei denen dennoch jede Tür ihre spezifische Aufgabe genau erfüllt.
Treffen hohe architektonische Ansprüche auf strenge bau­rechtliche Vorschriften, wird die Produktwahl schwierig. Wenn zum Beispiel in repräsentativen Räumen Feuer­schutz-Abschlüsse einzusetzen sind, passen Standard-Stahlblechtüren oft optisch nicht ins Konzept. Hier spielt Edelstahl seine Stärken aus: Er vermittelt mit hochwertiger Optik Eleganz und Solidität, fügt sich ebenso gut in mo­derne wie in klassische Innenarchitektur ein und lässt auch keine Blicke in angrenzende Räume zu. Brandschutz-Anforderungen lassen sich variabel erfüllen, Türen und Tore gibt es optional mit Rauchschutz.

 

 

Auch die Details müssen stimmen: Bänder, Drücker und Verglasungsrahmen aus Edelstahl.

Teckentrup hat seine Edelstahlserie auch in den Details auf hochwertige Optik abgestimmt: Zargen, Bänder, attraktive Drückergarnituren und Obentürschließer gibt es ebenfalls aus Edelstahl, wie auch die Rahmen der auf Wunsch erhältlichen Glaseinlässe. So wirken die Türen wie aus einem Guss. Besonders elegant wirken die stumpf einschlagende Tür, alternativ gibt es sowohl Dickfalz- als auch Dünnfalz-Ausführungen. Verschiedene Oberflächen – geschliffen, kreisgeschliffen (marmoriert) – runden das gestalterische Spektrum ab. Für die einheitliche Türen-Architektur gibt es zudem ansichtsgleiche Außentüren. Da für diesen Einsatz andere Funktionen zählen, sind hier zum Beispiel einbruchhemmende Ausführungen (bis RC 3) verfügbar. Für sehr große Öffnungen stehen Schiebetore aus Edelstahl zur Wahl – auch diese optional mit Feuer- und Rauchschutz-Funktion.

 

 

Gegen Keime und Säuren, Feuchte und Schläge

Wo hohe Anforderungen an die Hygiene bestehen, ist Edelstahl prädestiniert – Feuerschutz-Schiebetor mit Schlupftür in der Lebensmittelindustrie.

Edelstahl sieht nicht nur gut aus, er ist auch nahezu unverwüst­lich: Ob Nässe, Hitze oder Kälte, chemische (Reinigungs-)Mit­tel, aggressive Dämpfe oder mechanische Belastungen – der Werkstoff hält. Damit erweitert sich sein Einsatzspektrum auf Bauwerke mit erhöhten Anforderungen, z.B. für

· Reinräume mit hohen hygienischen Anforderungen wie in der
  Lebensmittel-Industrie, in der Medizin/ Pharmazie und der
  Mikroelektronik-Produktion

· die chemische Industrie, auch in Räumen, in denen mit
  aggressiven Substanzen gearbeitet wird

 

· Feuchträume – Hallenbäder, Saunen etc.

· mechanisch stark belastete Elemente wie in Schulen,
  U-Bahnstationen, Stadien, öffentliche WCs

Teckentrup bietet Edelstahl der Sorten V2A und – für noch höhere Widerstandfähigkeit – V4A an. Damit lässt sich das Profil der Tür bzw. des Tores noch besser dem Einsatzzweck anpassen. Optionale Funktionen sind Schall-, Wärme- und Einbruchschutz.

 

Download Pressetext
   (Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten)